Grachten

Märkte und Trödel

18.11.2010 in der Kategorie: Sehenswürdigkeiten, Straßen und Viertel

Menschen, die das rege Treiben auf Märkten lieben und immer auf der Suche nach einem Schnäppchen sind, sollten unbedingt nach Amsterdam kommen. In der niederländischen Hauptstadt gibt es zahlreiche Märkte, denn für die Amsterdamer stellen diese einen Teil des Soziallebens dar. Die Märkte haben in der Stadt eine lange Tradition, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. Für die Einwohner geht es beim Marktbesuch nicht nur ums Einkaufen, sondern die Märkte sind auch Treffpunkte. …

Königspalast

18.11.2010 in der Kategorie: Sehenswürdigkeiten, Top 10

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Amsterdams gehört natürlich auch der Königspalast im Herzen der Innenstadt. Ursprünglich war der im klassischen Stil errichtete Palast gar nicht als Königssitz gedacht, sondern diente als Rathaus der Stadt. Erst als König Louis von seinem Bruder Napoleon zum König von den Niederlanden ernannt wurde, wurde das Gebäude im Jahr 1808 zum Königssitz umfunktioniert. …

Kirchen

18.11.2010 in der Kategorie: Sehenswürdigkeiten, Top 10

In der niederländischen Hauptstadt gibt es einige sehenswerte Sakralbauten aus unterschiedlichen Epochen. Das älteste Gebäude der Stadt Amsterdam ist die Oude Kirke aus dem Jahr 1306. Die Kirche ist im Stil der Backsteingotik erbaut und wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert und umgebaut. So stammt der Kirchturm aus dem 16. Jahrhundert und die Orgel aus dem 18. Jahrhundert, die Kirchenhalle wurde im 14./15. Jahrhundert vergrößert. …

House of Bols

18.11.2010 in der Kategorie: Sehenswürdigkeiten, Top 10

Ähnlich wie das Heineken Bier sind auch die Spirituosen von Bols eng mit Amsterdam verbunden. Im House of Bols kann man sich auf eine Erfahrung für alle Sinne gefasst machen. In diesem Gebäude werden keine Bols Spirtuosen angeboten, es handelt sich nicht um eine Cocktailbar, und als Museum kann man dieses Gebäude auch nicht wirklich bezeichnen. Es handelt sich vielmehr um ein interaktives Zentrum, welches mit hochmoderner Technik ausgestattet ist, und die Besucher mit auf eine virtuelle Tour nimmt. …

Grachten und Kanäle

18.11.2010 in der Kategorie: Straßen und Viertel, Top 10

Was wäre die holländische Metropole ohne ihre Grachten? Die komplette Innenstadt wird von diesen Wasserwegen durchzogen, ähnlich wie in Venedig, und auch die zahlreichen Brücken erinnern ein wenig an die italienische Stadt. Aufgrund der nur sehr schmalen Straßen an den Grachten, empfiehlt es sich nicht die Stadt mit dem Auto zu entdecken. …

Geschichte

18.11.2010 in der Kategorie: News

Obwohl man keine alten Siedlungen gefunden hat, geht man stark davon aus, dass es Amsterdam schon während der Römerzeit gab. Zumindest deuten einige Funde aus der damaligen Zeit darauf hin. Der Boden rund um das heutige Amsterdam war früher recht feucht, so dass sie Besiedlung dieser Gebiete nicht ganz einfach war. Dennoch siedelten sich um 1250 die ersten Menschen dort an. Das erste Mal urkundlich erwähnt, wurde Amsterdam im Jahr 1275. …